Über Maxfacta

HIV und AIDS ist immer noch eine große Krankheit in Kenia. Die Krankheit ist verantwortlich für tausende Tode seit 1980. Zurzeit ist es der Fall, dass täglich etwa 300 Kenianer an HIV und AIDS sterben.

Speziell die Jugend ist von HIV und AIDS und anderen sexuell übertragende Krankheiten betroffen. Sie sind auch anfällig für Drogenmissbrauch, was auch das Risiko von HIV-Infektionen erhöht. Immer mehr junge Menschen sind von der Krankheit betroffen und dies erfordert wiederum mehr Hilfe, Unterstützung und Information für die Jugend.

Es ist im Hintergrund, dass eine Gruppe von Jugendlichen mit HIV und AIDS leben, und das versucht die Organisation Maxfacta Youth Group, eine gemeindebasierte Organisation, zu ändern. Die Organisation ist seit 2003 registriert, allerdings stellt sie seit 2002 die Informationen über Prävention, Hilfe und das Forum über das Positive Leben mit HIV und AIDS, zur Verfügung. Da immer mehr Hilfe und Unterstützung benötigt wird, hat MAXFACTA das Rescue Center für Jugendliche eingerichtet.

Maxfacta dance group Maxfacta Tanzgruppe

Erfolge

  1. Erfolgreicher Aufbau einer Gemeinde mit Zugriff auf Behandlung für Menschen mit HIV und AIDS inklusive Kinder und Jugendliche. Spezielle Strategien, die zur Verbesserung des Bewusstseins mit HIV zu leben beitragen, zum Beispiel Theater als alternative Kommunikation oder Basketball-Turniere für die Jugendlichen.
  2. Eine Steigerung der Zahl der Jugendlichen, die die Services in Anspruch nehmen, z.B. VCT – Voluntary Counseling and Testing
  3. Aufbau eines Rescue Centers, das Unterschlupf und Essen für vergewaltigte Frauen und Jugendliche, die von zu Hause verbannt wurden, bietet.
    Wir unterstützen auch AIDS-Waisen, für sie bezahlen wir die Ausbildung und sie können bei Maxfacta wohnen während ihrer Schulzeit.
  4. Eine erhöhte Anzahl von Jugendlichen, die ihre Talente entdecken und sich selbst neu entdecken.

Home